Termine

Aktuelle Termine mit Stefan Wacker oder von Stefan Wacker organisiert.

06. Februar 2020

SERVICE DESIGN DRINKS #17 – SERVICE DESIGN IM KRANKENHAUS

– ein unüblicher Ansatz

Mit einem Beratungsansatz, der die Kompetenzen und Erfahrungen der Mitarbeiter vor Ort intensiv einbezieht und damit eine große Nachhaltigkeit sichert, ist Birgit Wezel seit mehr als 10 Jahren im Krankenhaussektor erfolgreich.

Entlasten statt belasten

Die Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit zu begleiten, sie zu ermutigen, ihre Kenntnisse und Erlebnisse zu teilen, und dadurch Einblick zu erhalten in die (Zusammen-)Arbeit der verschiedenen Berufsgruppen, sieht Birgit Wezel als erfolgsentscheidende Basis für ihre Arbeit. In der Umsetzungsphase, in der vordergründig „nur“ die Prozesse verbessert werden, erlernen die Mitarbeiter die Prinzipien der Zusammenarbeit über die Berufs- und Bereichsgrenzen hinweg, erfahren die Freude an rundlaufenden Abstimmungsprozessen, und sind dadurch motiviert, sich zusammen in notwendige Umsetzungsphasen einzubringen und auch darüber hinaus „über den Tellerrand“ zu sehen. Ergänzt durch Schulungen im Projekt- und Changemanagement sind sie anschließend in der Lage, weitere Probleme selbst zu lösen – gemeinsam. Das Ziel: nicht nur eine Entlastung der Mitarbeiter, sondern auch eine verbesserte Sicherheit und Versorgung der Patienten sowie ökonomische Erfolge im Sinne von finanziellen Einsparungen mit hoher Nachhaltigkeit – unter Erhalt der Mitarbeitermotivation. Service Design pur in seiner gesamtheitlichen Wirkung nach außen und nach innen.

Wie es ihr immer wieder gelingt, trotz aller Umwälzungen die Mitarbeiter zu entlasten statt sie zu belasten und damit deren Freude an der Arbeit zu erhalten – dieses Geheimnis verrät Birgit Wezel bei den Service Design Drinks #17.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es wie immer die Möglichkeit, sich ungezwungen und in angenehmer Atmosphäre auszutauschen.

Hinweis zur Anmeldung:
Die Service Design Drinks sind kostenlos. Für unsere Planung bitten wir Sie um Ihre verbindliche Anmeldung unter drinks@servicedesign-nuernberg.de

Das Vorausplanen fällt gerade schwer? Kein Problem, wir freuen uns auch über jeden spontanen Besucher!

 

Ablauf des Abends:

ab  18.30 Uhr – Ankommen in den Design Offices Nürnberg City (DO Eatery, 5. Stock)
ca. 19.00 Uhr – Begrüßung
ca. 19.15 Uhr – Vortrag und Moderation von Birgit Wezel, Business Coach
ca. 20.00 Uhr – Diskussion zum Vortrag, fachlicher Austausch, Kennenlernen, Netzwerken
+ Außerdem: Pitch von Initiativen und Ideen rund um Service Design – Ihre/Eure Beiträge sind herzlich willkommen!
Ende gegen 22.00 Uhr

 

Speaker:

Die gelernte Bankkauffrau und Volkswirtin Birgit Wezel hat zahlreiche Erfahrungen in verschiedenen Leistungsbereichen eines privaten Krankenhauskonzerns gesammelt – von der kaufmännischen Abteilung bis hin zur Klinikleitung und Geschäftsführung. Sie hat mehrere Krankenhaussanierungen erfolgreich abgeschlossen, Standortzusammenlegungen begleitet, Mergers & Acquisitions durchgeführt und zusätzlich neue medizinische Geschäftsfelder erschlossen, Neubauten geplant und die Krankenhausumzüge durchgeführt. Inklusive Outsourcing und Prozessoptimierung. Nach über 15 Jahren im Krankenhausmanagement hat sich Birgit Wezel im Bereich der Krankenhausberatung selbstständig gemacht, hat Interimsmanagements übernommen und führt mit einem ungewöhnlichen Ansatz Unternehmensberatung durch.

 

Weitere Infos:

Alle Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie auf unserer Website.

Was ist Service Design oder Service Design Thinking?
Erste Informationen finden Sie hier in unserem Blog-Beitrag.

Wer ist Service Design Nürnberg?
Lesen Sie hier mehr über die Plattform „Service Design Nürnberg“.

Wo kann ich Service Design erlernen und wie für mich oder mein Unternehmen nutzen?
Finden Sie hier unsere Trainings-, Coaching- und Unterstützungsangebote.

Medien- und Kooperationspartner:
Initiatoren und Organisatoren:

13. Februar 2020

Service Design/Design Thinking in der Praxis: PRACTITIONERS

Für Praktiker in Service Design, Design Thinking und agilem Arbeiten

Es geht um die Praxis, um Ihre Praxis. Sie sind also richtig, wenn Folgendes zutrifft:

  • Sie arbeiten als Coach oder Berater mit Service Design und Design Thinking.
  • Oder Sie setzen im Unternehmen Service Design bzw. Design Thinking ein oder arbeiten auf andere Weise an der Customer Experience.
  • Dabei sind Sie Einsteiger nach einem passenden Training (z.B. Service Design Essentials ) oder als erfahrene Experten schon länger tätig – diese Heterogenität ist wertvoll.
  • Sie suchen nun nach Sparrings-Partnern, schätzen das Lernen durch Feedback und das gemeinsame Entwickeln von Ideen.

 

Das Konzept – Co-Creation und Open Innovation

In einem Satz zusammengefasst: Wir wenden die Prinzipien, die wir im Service Design und Design Thinking vermitteln und einsetzen, auch auf unsere eigene Arbeitsweise an.

Wir wollen unterschiedliche Perspektiven, Feedback, Co-Creation, Iterationen und sogar Prototyping für unsere eigene Arbeit nutzen. Um uns dadurch gemeinsam weiterzuentwickeln in der Praxis von Service Design und Design Thinking.

Jeder Teilnehmer bringt seine individuelle Fragestellung mit. Gemeinsam erarbeiten wir mit Experteninput und einem strukturierten Prozess des gesamten Teams neue Möglichkeiten.
Ergebnis sind konkrete Handlungsoptionen für die Umsetzung im persönlichen Doing für jeden individuell.

Diese Fragestellungen können ganz unterschiedlich sein: die Vorbereitung eines Workshops oder Designprozesses, die Platzierung von Service Design bei einem Kunden oder in der eigenen Organisation, die Anwendung von Methoden und Tools, die Retrospektive von Service Design Aktivitäten, die Entwicklung neuer Templates usw.

In diesem Video werden die Highlights  nochmal kurz zusammengefasst.

 

Wie können Sie sich anmelden?

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular.
Die Teilnahme kostet 250 Euro zzgl. 19 % MWSt.

Alle Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie auf unserer Website.

24. – 26 Juni 2020

Service Design Thinking – ESSENTIALS

Service Designs Essentials für all diejenigen, die Kundenerlebnisse verbessern und neue Dienstleistungsangebote entwickeln wollen

Service Design Thinking legt den Fokus nicht auf die Ideengenerierung. Die entstehen eher „nebenbei“. Dann, wenn wir uns mit den Erlebnissen und Bedürfnissen unserer Kunden beschäftigen und wenn wir neue Lösungen wie Experimente ausprobieren und verbessern.

Bei den Service Design Essentials sind Sie also richtig, wenn Sie in Ihrem Unternehmen oder als Berater daran arbeiten, die Kundenerlebnisse zu verbessern, neue Angebote passend für Ihre heutigen oder für neue Kunden zu entwickeln und sich dadurch vom Wettbewerb zu differenzieren.

Service Design Thinking ist interdisziplinär. Es gibt also nur ganz selten DEN Service Designer. Sondern idealerweise nutzen viele die Elemente und die Haltung des Service Design.

STARTEN SIE INS DOING MIT DEN SERVICE DESIGN ESSENTIALS VOM 24. bis 26. JUNI 2020 IN NÜRNBERG
Jetzt anmelden und Ihren Platz sichern!

Was ist Service Design und welchen Wert hat es für Sie?

Service Design (Thinking) ist ein strukturierter Prozess, um kundenzentriert Dienstleistungen und Services – sehr oft auch in Verbindung mit einem Produkt – so zu gestalten, dass sich Unter­nehmen damit erfolgreich vom Wettbewerb differenzieren können.

Ablauf und Methoden

Der große Mehrwert, den Sie durch Ihre Teilnahme an den Essentials gewinnen, ist die Fähigkeit, das Erlernte effizient auf eigene Problemstellungen in Ihrem Unternehmen anzuwenden. So können Sie neue werthaltige Angebote für Ihre Kunden entwickeln.
Sie sind dann in der Lage, echte Service Innovationen in Ihrer Organisation anzustoßen. Sei es indem Sie kleine Projektteams führen mit dem Fokus auf der gezielten Verbesserung einzelner Service Elemente. Oder dass Sie völlig neue Wertangebote für das Service- und Dienstleistungsportfolio Ihres Unternehmens kreieren.

Die Methoden und Tools beinhalten insbesondere:

– Ethnographie
– Personas
– Stakeholder Mapping
– Value Network Mapping
– Customer Journey Mapping
– Service Blueprinting
– Business Model Canvas
– Service Prototyping
– Investigative Probe

Ihre Coaches

Unsere Coaches sind die Autoren des in der weltweiten Service Design Community hochgelobten Buchs „This Is Service Design Doing“.

Die Angebote im Rahmen des Service Design Summits sind eine der wenigen Möglichkeiten, diese renommierten Experten in Deutschland in einem offenen Training zu erleben.

Marc Stickdorn

Co-Autor des preisgekrönten Buchs „This is Service Design Thinking“.

Co-Founder und CEO von More than Metrics.

 

 

Adam Lawrence

Customer Experience Experte und Co-Initiator des weltweit größten Service Design Events „Global Service Jam“.

Founder von WorkPlayExperience.

 

 

Markus Hormess

Service Innovation Experte und Co-Initiator des weltweit größten Service Design Events „Global Service Jam“.

Founder von WorkPlayExperience.

 

 

Abhängig von der Teilnehmerzahl arbeiten wir mit zwei oder drei Coaches – und einem Orga-Team für den perfekten Ablauf.

Transfer in Ihre Praxis

Optional können Sie ein ca. zweistündiges Coaching hinzubuchen, um einzelne Inhalte nochmals zu reflektieren und insbesondere den Transfer in Ihre eigene Praxis zu besprechen und zu unterstützen.

Lernen Sie unser „Starter Kit“ kennen.

Wie können Sie sich anmelden?

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular.

Einzelperson                                 1.790 Euro

ab 2+ Personen / Unternehmen:
pro Person                                    1.430 Euro

Optional: 2 h Coaching STARTER KIT
Einzelperson 100 Euro
Unternehmen 200 Euro

Alle Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer i.d.H.v. 19 %.

Alle Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie auf unserer Website.