Gedanken

Design Thinking als „Vorprojekt“ – ein Trugschluss

Design Thinking als "Vorprojekt" - ein Trugschluss

Als ich kürzlich bei einem Kunden ein erstes Design Thinking-Projekt starten konnte, hat mich mein Auftraggeber nach dem Abschluss des ersten Researchs noch einmal nachdrücklich darauf hingewiesen, dass wir doch auf jeden Fall den Nutzen dieses „Vorprojekts“ herausstellen sollten. Auf den erreichten Nutzen will ich hier nicht weiter eingehen. Zum Nachdenken brachte mich aber die Sichtweise der Research Phase als

[read_more text="Weiterlesen" title="Weiterlesen" url="https://wackwork.de/design-thinking-als-vorprojekt/" align="left"]
[divider_top]

Die zweiten Service Design Drinks

Die zweiten Service Design Drinks

Nach dem erfolgreichen Start im Januar lag die Messlatte hoch für die Service Design Drinks #2. Doch mit Ingo Feisthamel von frog München gelang es uns als Speaker einen Vertreter einer der renommiertesten Designagenturen in Deutschland nach Nürnberg zu holen. Die Resonanz auf unsere Einladung war diesmal noch größer als bei den Drinks #1: über 90 Gäste kamen in die Design Offices

[read_more text="Weiterlesen" title="Weiterlesen" url="https://wackwork.de/service-design-drinks-2/" align="left"]
[divider_top]

Was ist Service Design (Thinking)?

Was ist Service Design (Thinking)?

Viele ähnliche Begriffe rund um Service Design verwirren Service Design selbst ist als Begriff im Deutschen schon verwirrend genug. Denn Service und Design haben im angelsächsischen Raum eine ganz andere und umfassendere Bedeutung als in unserer Sprache. Hinzu kommen viele ähnliche Begriffe, die in der Nähe zu Service Design stehen, sich teilweise überschneiden, auch synonym verwendet werden und dadurch das

[read_more text="Weiterlesen" title="Weiterlesen" url="https://wackwork.de/definition-service-design/" align="left"]
[divider_top]

Start der Service Design Drinks in Nürnberg

Start der Service Design Drinks in Nürnberg

Service Design Drinks, Design Thinking Barcamps, Service Design Summits u.v.m. gab es bis dato in vielen anderen Städten weltweit, nur Nürnberg war überraschenderweise kaum mit solchen Veranstaltungen vertreten. Und das, obwohl die Metropolregion Nürnberg überdurchschnittlich stark vom Dienstleistungssektor geprägt ist.  Und obwohl mit Markus Edgar Hormess und Adam StJohn Lawrence von WorkPlayExperience die Initiatoren des in aller Welt stattfindenden Global

[read_more text="Weiterlesen" title="Weiterlesen" url="https://wackwork.de/start-service-design-drinks-nuernberg/" align="left"]
[divider_top]

Don’t wait. Innovate! – Design Thinking Open Course

Don’t wait. Innovate! – Design Thinking Open Course

Drei Tage voller Inspiration in einem perfekt organisierten Open Course der HPI Academy in Potsdam, weltweit einem der etabliertesten Lernformate zu Design Thinking. Am ersten Tag gab es eine Einführung durch Prof. Uli Weinberg, einen Überblick über den Design Thinking Prozess und ein „Design Thinking in einer Stunde“-Projekt. Dann ging es schon ans Praxisprojekt, Themenstellung war: „Wie können wir Menschen

[read_more text="Weiterlesen" title="Weiterlesen" url="https://wackwork.de/design-thinking-open-course-nuernberg/" align="left"]
[divider_top]

Markenwerte intern stärken – Unternehmenskultur entwickeln

Markenwerte intern stärken - Unternehmenskultur entwickeln

Marke und Markenwerte eines Unternehmens werden immer bedeutender, je austauschbarer dessen Produkte und Services sind im Vergleich zum Wettbewerb. Dabei ist die Marke nach außen nur die eine Seite. Gerade bei Dienstleistungen sind Ihre Mitarbeiter der entscheidende Kontaktpunkt zum Kunden. Egal über welche Kanäle, ob im persönlichen Gespräch, am Telefon, im Chat oder beim Beantworten einer Email: Ihre Mitarbeiter sind Ihre

[read_more text="Weiterlesen" title="Weiterlesen" url="https://wackwork.de/markenwerte_unternehmenskultur_entwickeln_nuernberg/" align="left"]
[divider_top] [divider_top]

Unternehmenskultur-Analyse mit dem „Kulturprofil-Indikator“ der ComTeam AG

Unternehmenskultur-Analyse mit dem "Kulturprofil-Indikator" der ComTeam AG

Im März 2014 habe ich die notwendigen Kenntnisse und die Basislizenz erworben, um den Kulturprofil-Indikator® zur Unternehmenskultur-Analyse einzusetzen. Mit dieser Toolbox, die die ComTeam AG entwickelt hat, wird Unternehmenskultur auf spielerische Weise analysierbar, besprechbar und entwickelbar. Die Methode ergänzt in Projekten und Veränderungsprozessen hervorragend die strukturelle/organisatorische Seite um die kulturelle/verhaltensorientierte Seite. Und dies alles in einer Sprache, in der präzise und

[read_more text="Weiterlesen" title="Weiterlesen" url="https://wackwork.de/unternehmenskultur-analyse-mit-dem-kulturprofil-indikator-der-comteam-ag/" align="left"]
[divider_top]