Impulse

Digitalisierung: Sollen wir jetzt alle Apps entwickeln?!

Digitalisierung: Sollen wir jetzt alle Apps entwickeln?!

Die „Digitalisierung“ wird inzwischen viel zu oft als Nebelkerze gezündet: sie muss für alles herhalten und entweder wird uns Angst gemacht oder wir bekommen Patentrezepte angeboten. Angeblich geht es vor allem um Technik und das Beste wäre, wir würden alle morgen Apps entwickeln. Natürlich soll auch die Schule wieder ihren Teil dazu beitragen und alle Schüler sollten lernen zu programmieren. Aber geht es nicht um etwas ganz anderes? In Österreich steht z.B. Service Design auf dem Lehrplan und die Lehrer werden darin qualifiziert: in Empathie, Co-Creation,

Weiterlesen

Service Design Sells!

Service Design Sells!

Die Kundenorientierung holen wir uns oft erst später mit User Tests dazu. Der Ausgangspunkt für Projekte ist sie oft nicht. Genauso wenig wie Einfachheit, die lediglich am Ende mit User Experience überprüft wird. Design Thinking wird in Workshops als Kreativitätstechnik genutzt, aber nicht als Projektaufsatz und schon gar nicht als Grundhaltung eines Arbeitens an Verbesserungen und Innovationen. Design Thinking und Service Design gelten immer noch als „Spielereien“, die wir uns bei bestimmten Projekten gönnen. Dabei zeigt der aktuelle „Global Brand Simplicity Index 2017”, dass hier

Weiterlesen

Scheitern ist ein Umweg – keine Sackgasse

Scheitern ist ein Umweg - keine Sackgasse

Scheitern gehört zum Leben dazu. Das wissen wir alle, aber wir mögen ihn nicht, diesen negativen Beigeschmack, den dieses Wort bei uns hinterlässt. Diese Aura von Versagen. Dabei ist es nur eine Frage der Sichtweise. Denn betrachtet man das Scheitern mal von der etymologischen Warte aus, dann stellt man fest, dass es mit Versagen gar nichts zu tun hat. Stattdessen bedeutet es, „in Stücke (also Scheite) zerbrechen“. Beim Scheitern zerbricht also etwas in Stücke und gibt uns so die Chance, es neu zusammenzusetzen. Und genau deswegen

Weiterlesen

Customer Journey – nicht einmal die halbe Wahrheit

Customer Journey - nicht einmal die halbe Wahrheit

Erstaunlich, wie fest sich der Begriff der „Customer Journey“ inzwischen etabliert hat und wie viele Workshops und Projektschritte sich ganz selbstverständlich mit einer „Customer Journey“ auseinandersetzen oder zumindest ein bestimmtes Vorgehen dann „Customer Journey“ nennen. Die Reise ohne den Kunden Denn überraschenderweise gibt es viele Journeys, die ganz ohne einen realen Kunden stattfinden. Es sind bloße Annahmen. Wir vermuten, wie sich unser Kunde zurzeit verhält. Oder es sind Wünsche, wie er sich künftig verhalten sollte, wenn wir ihm einen Prozess vorsetzen werden, den wir „Customer Journey“

Weiterlesen

Service Design lernen und anwenden

Service Design lernen und anwenden

Vom 21.-25.11.16 findet der von mir initiierte und organisierte „Service Design Summit“ in Nürnberg statt, bei dem in „Academy“ und „Innovation Camp“ der „Design Thinking“-Ansatz von IDEO und der „Product Design-Sprint“ von Google erlernt und angewendet wird. Service Design Nürnberg Service Design ist ein strukturierter Prozess, der auf dem  Design Thinking-Ansatz aufbaut, um Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zu entwickeln, die sich an den tatsächlichen Bedürfnissen der Kunden orientieren und diesen auch frühzeitig einbinden. Ende 2015 habe ich gemeinsam mit dem Marketing-Berater Frank Neuhaus die Onlineplattform und Veranstaltungsreihe Service

Weiterlesen

Design Thinking als „Vorprojekt“ – ein Trugschluss

Design Thinking als "Vorprojekt" - ein Trugschluss

Als ich kürzlich bei einem Kunden ein erstes Design Thinking-Projekt starten konnte, hat mich mein Auftraggeber nach dem Abschluss des ersten Researchs noch einmal nachdrücklich darauf hingewiesen, dass wir doch auf jeden Fall den Nutzen dieses „Vorprojekts“ herausstellen sollten. Auf den erreichten Nutzen will ich hier nicht weiter eingehen. Zum Nachdenken brachte mich aber die Sichtweise der Research Phase als „Vorprojekt“. Design Thinking scheint doch schwerer zu vermitteln zu sein, als wir uns das immer wieder denken, wenn wir unseren schönen Prozess mit den fünf

Weiterlesen

Die zweiten Service Design Drinks

Die zweiten Service Design Drinks

Nach dem erfolgreichen Start im Januar lag die Messlatte hoch für die Service Design Drinks #2. Doch mit Ingo Feisthamel von frog München gelang es uns als Speaker einen Vertreter einer der renommiertesten Designagenturen in Deutschland nach Nürnberg zu holen. Die Resonanz auf unsere Einladung war diesmal noch größer als bei den Drinks #1: über 90 Gäste kamen in die Design Offices Nürnberg City.         Keynote „Embrace the Unknown“ „Embrace the Unknown“, also das Unbekannte und Neue begeistert aufzunehmen, ja es – wörtlich genommen

Weiterlesen

Was ist Service Design (Thinking)?

Was ist Service Design (Thinking)?

Viele ähnliche Begriffe rund um Service Design verwirren Service Design selbst ist als Begriff im Deutschen schon verwirrend genug. Denn Service und Design haben im angelsächsischen Raum eine ganz andere und umfassendere Bedeutung als in unserer Sprache. Hinzu kommen viele ähnliche Begriffe, die in der Nähe zu Service Design stehen, sich teilweise überschneiden, auch synonym verwendet werden und dadurch das Verständnis nicht gerade erleichtern.   Das Entscheidende: die konsequente Kundenperspektive Wenn wir die unterschiedlichen Begriffsdefinitionen zunächst bei Seite lassen, geht es im Wesentlichen nur um

Weiterlesen

Start der Service Design Drinks in Nürnberg

Start der Service Design Drinks in Nürnberg

Service Design Drinks, Design Thinking Barcamps, Service Design Summits u.v.m. gab es bis dato in vielen anderen Städten weltweit, nur Nürnberg war überraschenderweise kaum mit solchen Veranstaltungen vertreten. Und das, obwohl die Metropolregion Nürnberg überdurchschnittlich stark vom Dienstleistungssektor geprägt ist.  Und obwohl mit Markus Edgar Hormess und Adam StJohn Lawrence von WorkPlayExperience die Initiatoren des in aller Welt stattfindenden Global Service Jam hier in Nürnberg zuhause sind.       Service Design Nürnberg Deshalb habe ich Anfang des Jahres 2016 die offene Plattform „Service Design

Weiterlesen

Don’t wait. Innovate! – Design Thinking Open Course

Don’t wait. Innovate! – Design Thinking Open Course

Drei Tage voller Inspiration in einem perfekt organisierten Open Course der HPI Academy in Potsdam, weltweit einem der etabliertesten Lernformate zu Design Thinking. Am ersten Tag gab es eine Einführung durch Prof. Uli Weinberg, einen Überblick über den Design Thinking Prozess und ein „Design Thinking in einer Stunde“-Projekt. Dann ging es schon ans Praxisprojekt, Themenstellung war: „Wie können wir Menschen in ihrer Berufsfindung helfen?“ Zuerst haben wir uns im Team ein gemeinsames Verständnis der Fragestellung erarbeitet und uns dann auf die Interviews am kommenden Tag

Weiterlesen